Unser Weingut

Insgesamt bewirtschaften wir Weingärten auf einer Fläche von ca. 8 ha in den Gebieten Kremstal und Kamptal. Unsere Steckenpferde sind der Grüne Veltliner, der auf den tiefgründigen Lössböden wie Kremser Sandgrube oder Kremser Kerschbaum perfekte Voraussetzungen findet, und Riesling, der auf den typischen Urgesteinsböden wie die Terrassenlage Sunogeln (wo die Sun hin nogelt) und Stratzinger Gärtling hervorragende Weine bringt.

Weiters findet man in unserem Sortiment Chardonnay und Pinot blanc, der auf der Lage Hasel in Langenlois hochgradige Weine hervorbringt, die Aromasorten Gelber Muskateller, Muscaris und Donauriesling, die auf der Südostlage bei den Terrassen Schrattenpoint im Weinthal (Senftenberg) beste Weine ergeben, und Gewürztraminer, der auf der Riede Hausberg seine Vollendung findet.

Für unsere Rotweinfreunde keltern wir Blauer Zweigelt, der die sonnige Reife auf den Rieden Hausberg und Weinthal genießt, Merlot, der auf den Rieden Priel Bandl und Holzgasse gedeiht, und Cabernet Sauvignon, der auf der Lage Holzgasse ausgeprägte Weine bringt.

Neuigkeiten

Wine Tasting at Beach Volleyball World Champs 02.08.

| Termin | No Comments

Im Rahmen der Beach Volleyball WM, die heuer auf der Donauinsel in Wien stattfindet, findet im VIP-Bereich der Beach Area das Wine Tasting by Wine Affairs statt, bei dem auch wir…

Vinum Talagova 7.7.2017

| Allgemein | No Comments

Zum ersten Mal sind wir beim Vinum Talagova mit dabei. Es findet am Freitag, dem 7. Juli ab 17 Uhr am  Marktplatz in Thalgau statt. Wir würden uns über euren…

Wein pur – Picknick- & Sommerweine

| Allgemein | No Comments

Diese Woche sind die Bewertungen der Weinverkostung ‚Picknick- & Sommerweine‘ des Magazins Wein pur bekannt gegeben worden. Unser Gelber Muskateller ‚Leichte Verführung‘ sowie unser Rosé ‚Red Riding Hood‘ bekamen die Auszeichnung…

Alle Neuigkeiten

Familie Aschauer

Hannelore Aschauer

Hannelore Aschauer

Jahrgang 1990

Hannelore, ausgebildet an der HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg, integriert ihr neuartiges Wissen mit eigenen Ideen in den Betrieb und setzt ihre Vorstellungen mit Leidenschaft um.

Franz Aschauer

Franz Aschauer

Jahrgang 1946

Franz ist schon sehr lange tätig in der Weinbranche und brilliert mit seiner jahrelangen Erfahrung. Dadurch ist er auf jede neue Herausforderung jedes Jahrgangs gefasst.

Edelgard Aschauer

Edelgard Aschauer

Jahrgang 1955

Edelgard ist die ruhige Seele des Hauses, sie bringt immer in kürzester Zeit eine gute Köstlichkeit zusammen.

In vino veritas

Unsere Weine

Dinkel

Meine Beweggründe in die Fußstapfen meines Vaters zu treten waren einerseits im Einklang mit der Natur arbeiten zu können und andererseits die Herausforderung der vielen Facetten und Möglichkeiten der Produktion eines Weines.

Aufgrund des bewussten Umgangs mit der Umwelt und dem persönlichen Wunsch auf einem gesunden jedoch auch schmackhaften Lebensstil, keimte der Gedanke, die landwirtschaftlichen Flächen auf biologische Bewirtschaftungsweise und für seltene Kulturarten zu nutzen.

Dadurch findet man mittlerweile auf unseren Flächen Dinkel mit der alten Sorte ‚Attergauer‘, sowie Waldstaudenroggen wieder, die wir für die Weiterproduktion von Mehl, Reis und Flocken sowie als Begrünung für unsere Weingärten verwenden.

Nachdem wir darum bemüht sind, Modernes und Traditionelles zu verbinden, führten wir 2015 auch ein ‚altbewährtes‘ Produkt den Verjus ein. Weiters setzten wir auch auf pilzwiderstandsfähige Rebsorten wie Muscaris und Donauriesling, um durch den geringen Pflanzenschutzaufwand, besonders auf die Natur einzugehen.

Mit viel Vertrauen blicken wir auch zuversichtlich der heurigen Ernte entgegen, wo wir hoffentlich unsere Produktpalette um Buchweizen sowie Lein– und Distelöl erweitern können.

Augenblicke der Erinnerung

1840
Erstmalige Erwähnung
1840
gründete Leopold den Winzerwaldhof im Drosseramt
1910
Leopold und Amalie übernehmen den Hof
1943
Übergabe an Leopold und Barbara
1976
Sohn Franz übernimmt den Hof
1990
Umstellung auf naturnahe Produktion
2007
Übergabe an Hannelore

Seit 2008 haben wir eine neue Verarbeitungshalle. Somit steht uns für eine modernisierte Technologie nichts mehr im Wege. Dieser Neubau beinhaltet den gesamten Weg der Traube, angefangen beim Pressen bis zum Füllen und Lagern in den Flaschen.

Der Bau wurde getätigt, damit man eine bessere und gesteuerte Kühlmöglichkeiten für die Weine hat, dies erlaubt auch, dass man mit den gewünschten Temperaturen vergärt, um das Produkt größtmöglich zu schonen.

Bei der Vinifizierung setzen wir auf eine schonende Behandlung um den Qualitätsstandard für die Gaumen unserer Weinfreunde gerecht zu werden.
Für Weinverkostungen gegen Voranmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Kontakt

Winzerwaldhof Aschauer
Drosseramt 4
3552 Droß

Tel: +43 (0) 664 117 52 75
E-Mail: info@aschauerwein.at

Unser Winzerhof liegt im Drosseramt, 1,5 km außerhalb der Hochplateaugemeinde Droß und ist über die B37 (Ausfahrt Droß) leicht zu erreichen.

Kontaktieren Sie uns

Online